Wendehälse

    Aus WISSEN-digital.de

    (Jynx)

    Das Verbreitungsgebiet der Wendehälse umfasst Europa, Asien und Nordwestafrika. Als Lebensraum bevorzugen sie offene Waldgebiete. Im Winter ziehen sie nach Afrika und Indien.

    Im Gegensatz zu anderen Mitgliedern der Spechtfamilie haben sie keine steifen Schwanzfedern; ihre Federn sind graubraun gemustert. Der große eurasische Wendehals (Jynx torquilla) wird bis zu 17 Zentimeter lang. Der afrikanische Rotkehlwendehals (Jynx ruficollis) hat, wie sein Name schon sagt, eine rot gefärbte Kehle.

    Die Nahrung der Wendehälse besteht hauptsächlich aus Ameisen und anderen Insekten. Der Name leitet sich von der Art und Weise her, wie sie bei der Balz ihren Kopf verdrehen. Sie legen ihre sechs bis zwölf Eier nicht in Nester, sondern direkt in Baumhöhlen, Gemäueröffnungen, natürliche Höhlen etc.

    Systematik

    Gattung aus der Familie der Spechte (Picidae) mit zwei Arten.

    KALENDERBLATT - 19. Mai

    1536 König Heinrich VIII. von England lässt seine Frau Anna Boleyn zum Tode verurteilen und hinrichten.
    1899 Eröffnung der ersten Haager Friedenskonferenz, bei der kein bestimmter Krieg beendet, sondern Wege der friedlichen Konfliktbewältigung erörtert werden sollten.
    1949 Der Bayerische Landtag stimmt über das Grundgesetz ab und lehnt es als einziges Bundesland ab. Das Grundgesetz tritt trotzdem in Kraft, da es nur einer Zustimmung von zwei Dritteln der westdeutschen Ländern bedarf.



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!