Warendorf

    Aus WISSEN-digital.de

    Kreisstadt in Nordrhein-Westfalen, an der Ems gelegen; ca. 39 000 Einwohner.

    St. Laurentiuskirche (Hallenkirche aus dem 13. Jh.), Franziskanerkirche (1652/73), spätgotisches Rathaus (mehrfach umgebaut), Marienkirche (jetziges Gebäude aus dem Jahr 1912), Stiftskirche St. Bonifatius (1129), Wasserturm (von 1907 bis 1974 in Betrieb), Sitz des Deutschen Olympischen Komitees für Reitsport; Landmaschinenindustrie (Fachschule), westfälisches Landesgestüt.

    Geschichte

    Warendorf erhielt die Stadtrechte um 1200. Zwischen dem 13. und dem 17. Jh. war die Stadt Mitglied der Hanse. 1887 wurde der Ort, dem in seiner Geschichte mehrmals die Stadtrechte aberkannt worden waren, an das Eisenbahnnetz angeschlossen. Im Zuge der kommunalen Neugliederung wurde Warendorf 1975 Kreisstadt.

    KALENDERBLATT - 6. August

    1806 Franz II. tritt als Kaiser des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation zurück, erklärt dieses nach Bildung des Rheinbundes mit Napoleon für aufgelöst und nimmt als Franz I. den Titel eines Kaisers von Österreich an.
    1870 Deutschland besiegt Frankreich in der Schlacht bei Wörth (Deutsch-Französischer Krieg 1870/71).
    1945 Die USA werfen auf Hiroshima die erste Atombombe ab.



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!