Waldrapp

    Aus WISSEN-digital.de

    (Geronticus eremita)

    Der in Asien und Afrika lebende Vogel lebt im Gegensatz zu anderen Ibis-Arten nicht nur in feuchten Gebieten, sondern auch in trockenen, felsigen Gebieten. Er erreicht eine Größe von um die 75 Zentimeter.

    Das Gefieder des Waldrapps ist dunkel und schimmert im Licht an den Flügeln grün und rot. Der nach unten gebogene Schnabel ist rot gefärbt und die Federn die sich am Hinterkopf befinden stehen auf.

    Brutgebiet des vom Aussterben bedrohten Stelzvogel sind die Felsgebiete Marokkos. Ausgebrütet werden um die drei Eier, die Brutzeit beträgt ca. vier Wochen.

    Systematik

    Art aus der Unterfamilie der Ibisse.

    KALENDERBLATT - 6. August

    1806 Franz II. tritt als Kaiser des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation zurück, erklärt dieses nach Bildung des Rheinbundes mit Napoleon für aufgelöst und nimmt als Franz I. den Titel eines Kaisers von Österreich an.
    1870 Deutschland besiegt Frankreich in der Schlacht bei Wörth (Deutsch-Französischer Krieg 1870/71).
    1945 Die USA werfen auf Hiroshima die erste Atombombe ab.



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!