Vers

    Aus WISSEN-digital.de

    (lateinisch)

    1. rhythmisches Glied einer Dichtung in gebundener Sprache (besonders Gedicht). Der Abschluss des Verses erfolgt durch das Zeilenende oder den Reim. Die bestimmende Form ist das Versmaß oder Metrum, die entsprechende Lehre heißt daher Metrik. Die kleinste rhythmische Einheit bildet der Versfuß (Anapäst, Jambus, Trochäus, Daktylus). Zum Versschmuck zählen Reim, Stabreim und Assonanz. Die einzelnen Verse bilden eine Strophe. In der modernen Dichtung findet man meist freie Rhythmen.
    1. kleiner Abschnitt in der Bibel.


    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 23. Februar

    1905 Gründung des Rotary Clubs.
    1918 Gründung der sowjetischen Roten Armee.
    303 Kaiser Diokletian erlässt ein Edikt zur Christenverfolgung.