Symphyse

    Aus WISSEN-digital.de

    meistens im Sinne von Schamfuge, Schambeinfuge oder Schoßfuge gebraucht, d.h. die Verbindung zwischen den beiden Schambeinen (Hüftbein). Die Verbindung erfolgt durch eine Scheibe von Faserknorpel (Knorpel), innerhalb derer sich eine Spalte befindet. Im Unterschied zu einem Gelenkspalt schneidet die Spalte aber nicht vollständig durch. Die Beweglichkeit der Symphyse ist minimal ( Becken).

    Der Begriff wird auch verwendet für die Bezeichnung von jeder Knochenverbindung von der oben geschilderten Art, z.B. die Verbindung zwischen Handgriff und Körper des Brustbeins.

    Kalenderblatt - 25. Juni

    1535 Das Ende des Wiedertäuferreichs von Münster.
    1919 In Deutschland kommt es zum Spartakisten-Aufstand, der von der Reichswehr niedergeschlagen wird.
    1950 Mit dem Einmarsch von Soldaten des kommunistischen Nordkoreas über die Demarkationslinie nach Südkorea beginnt auf die Nacht des 25. Juni der Koreakrieg. Die UNO fordert vergeblich die Einstellung des Feuers.