Stärke

    Aus WISSEN-digital.de

    Summenformel: (C6H10O5)n;

    zu den Polysacchariden zählender pflanzlicher Vorratsstoff, der durch Kohlenstoffassimilation hergestellt und in kugeligen Körnchen in den Zellen gespeichert wird.

    Es handelt sich dabei um eine farblose Substanz, die weder in kaltem Wasser noch in Ethanol löslich ist. Mithilfe von Stärke kann Iod nachgewiesen werden, da Stärke mit Iod eine Blaufärbung ergibt.

    Enthalten ist Stärke in unseren Nahrungsmitteln besonders in Kartoffeln und Getreidekörnern. Stärke ist für die Ernährung von Tier und Mensch sehr wichtig, wird aber auch in technischen Prozessen wie in der Textil-, Papier-, Klebstoff- und Alkoholindustrie verwendet.

    KALENDERBLATT - 16. September

    1180 Die Wittelsbacher erhalten das Herzogtum Bayern von Kaiser Friedrich Barbarossa.
    1770 "Die Fischerinnen", eine Oper von Joseph Haydn, wird in Gisenstadt uraufgeführt.
    1917 In Russland wird die Republik ausgerufen.



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!