Seborrhoe

    Aus WISSEN-digital.de

    (lateinisch)

    verstärkte Absonderung von Hautfett aus den Talgdrüsen. Seborrhoe kommt bei Akne und Parkinsonismus (Salbengesicht) vor. Neben dieser fettigen Seborrhoe gibt es noch eine trockene, bei der die Haut eher trocken erscheint, aber fettglänzende Schuppen bildet, die besonders am Kopf lästig werden (Kopfschuppen). Bei dieser letzteren Form bildet sich leicht ein seborrhoisches Ekzem, bei dem eine allergische Ursache nicht festzustellen ist und das besonders reichlich gelbliche Schuppen bildet (Rosazea). Auch dieses Ekzem bildet sich bevorzugt im Bereich des Kopfes.