Schisma

    Aus WISSEN-digital.de

    (griechisch "Spaltung")

    (durch Doppelwahl von Päpsten hervorgerufene) vorübergehende Teilung der Gläubigen in verschiedene Parteien. Vorwiegend Bezeichnung für:

    1. Morgenländisches Schisma (i.A. Bezeichnung für die Spaltung der Gesamtkirche 1054 [Rom/Byzanz]: Abspaltung der Ostkirche);

    2. Großes Abendländisches Schisma (die Parteienspaltung zwischen den Päpsten von Rom und Avignon 1378 bis 1417).


    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 20. März

    1890 Der deutsche Reichskanzler Bismarck wird von Kaiser Wilhelm II. entlassen.
    1948 Die Alliierten beenden ihre Zusammenarbeit.
    1956 Tunesien erlangt seine Unabhängigkeit von Frankreich.