Satyendra Nath Bose

    Aus WISSEN-digital.de

    indischer Physiker; * 1. Januar 1894 in Kalkutta, † 4. Februar 1974 in Kalkutta

    Dozent an der Kalkutta-Universität (1916-21, 1945-56) sowie an der Dacca-Universität (1921-45). Bekanntschaft mit A. Einstein und M. Curie.

    Anfang der 1920er Jahre entwickelte Bose in der Quantenphysik die Theorie, dass Licht in Form von Photonen erscheint. Bose stellte gewisse Regeln auf, die bestimmen, wann zwei Photonen als identisch oder als verschieden anzusehen sind. Diese Regeln werden Bose-Statistik bzw. Bose-Einstein-Statistik genannt; sie sind bis heute ein wesentlicher Bestandteil der Physik. Ebenfalls nach Bose benannt sind die Bosonen.

    Einstein übernahm diese Idee für Atome und sagte die Existenz des Bose-Einstein-Kondensats voraus.

    KALENDERBLATT - 19. Juni

    1867 Der von dem französischen Kaiser Napoleon III. inthronisierte habsburgerische Kaiser Maximilian von Mexiko wird nach dem Abzug der französischen Truppen zum Tode verurteilt und hingerichtet.
    1965 Der algerische Staatspräsident Ahmed Ben Bella wird vom Revolutionsrat gestürzt und bis zum Jahr 1979 unter Hausarrest gestellt.
    1979 Am Rhein spielt sich eine der größten Umweltkatastrophen ab: Durch Vergiftung des Wassers stirbt praktisch der ganze Fischbestand. Als Ursache wird vermutet, dass ein Schiff tödliches Insektenvernichtungsmittel verloren hat.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!