Rotes Kreuz

    Aus WISSEN-digital.de

    1. Kurzbezeichnung für das Internationale Komitee vom Roten Kreuz (IKRK), das 1863 auf Anregung von Henry Dunant als zwischenstaatliche Vereinbarung zum Wohle der Verwundeten und Kranken Krieg führender Heere mit Sitz in Genf gegründet wurde (Genfer Konventionen vom 22. August 1864, mehrfach revidiert und erneuert). Der durch die Genfer Konventionen völkerrechtlich geschützten Vereinigung schlossen sich die Mehrzahl aller Kulturstaaten mit nationalen Rotkreuzgesellschaften an. In Deutschland ist das Deutsche Rote Kreuz (gegründet 1921, Präsidium gegenwärtig in Berlin) einer der Spitzenverbände der freien Wohlfahrtspflege mit im Frieden umfangreicher und tatkräftiger Tätigkeit auf den Gebieten der Fürsorgearbeit und Wohlfahrtsarbeit mit Schwestern, Sanitätskolonnen, Krankenhäusern, Rettungsstationen, Frauenvereinen, Vorbereitungen für Katastrophenschutz, Sanitätslehrgängen. Es ist eingeteilt in Landesverbände, Bezirks-, Kreis- und Ortsvereine.
    2. Wahrzeichen der internationalen Rotkreuzgesellschaften (rotes Kreuz auf weißem Grund).


    KALENDERBLATT - 16. April

    1922 Das Deutsche Reich und die Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken schließen in Rapallo am Rande der Weltwirtschaftskonferenz von Genua einen Freundschaftsvertrag, den so genannten Rapallo-Vertrag.
    1925 Im Grab der vor über 45 Jahren verstorbenen Bernadette wird deren Leichnam unverwest aufgefunden. Das Grab wurde anlässlich ihrer Seligsprechung geöffnet. Sie hatte als Kind mehrere Marienerscheinungen.
    1945 Hitler verlangt die Verteidigung der Ostfront bis zum letzten Tropfen Blut.



    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!