Rio de la Plata

    Aus WISSEN-digital.de

    (spanisch "Silberfluss")

    Als Rio de la Plata wird der "Fluss", der sich nach der Vereinigung der Flüsse Uruguay und Paraná bildet, bezeichnet. Der Rio de la Plata hat eine Länge von 300 km und kann eine Breite von bis zu 190 km erreichen. Er wird auf Grund dieser Breite auch als Mündungstrichter bezeichnet; er hat das Aussehen einer Meeresbucht. Hier liegen bedeutende Hafenstädte wie Buenos Aires und Montevideo.

    Kalenderblatt - 22. April

    1930 Großbritannien, Japan, die USA, Frankreich und Italien vereinbaren eine Begrenzung ihrer Seerüstungen in der Londoner Flottenkonferenz.
    1961 Frankreich wird durch den dritten Aufstand in Algerien in eine schwere Krise gestürzt.
    1982 Das Parlament in Sri Lanka bleibt noch bis 1989 im Amt. Grundlage für die Verlängerung ist das Ergebnis der ersten Volksabstimmung.