Richard R. Ernst

    Aus WISSEN-digital.de

    schweizerischer Biochemiker; * 14. August 1933 in Winterthur

    erhielt 1991 den Nobelpreis für Chemie für die Analyse von Molekülstrukturen mit der Kernresonanzspektroskopie. Ernst entwickelte die Methode der Kernresonanzspektroskopie dermaßen weiter, dass Untersuchungen von Molekülstrukturen innerhalb kürzester Zeit möglich sind. Das Prinzip dieser Methode beruht auf dem Eigendrehimpuls der Atomkerne, der durch ein Radioimpuls genau bestimmt wird, so das einzelne Atome genau geortet werden können. Dadurch wird es möglich, die Struktur von chemischen Substanzen exakt zu analysieren.

    KALENDERBLATT - 7. Juli

    1807 Napoleon I. und Zar Alexander I. schließen den Vertrag von Tilsit, in dem die Schaffung eines Herzogtums Warschau und die weitere, wenn auch stark reduzierte, Selbstständigkeit Preußens vereinbart wird.
    1871 Ghana wird britische Kolonie.
    1956 Der Bundestag billigt das Wehrpflichtgesetz.



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!