Richard Meier

    Aus WISSEN-digital.de

    US-amerikanischer Architekt; * 12. Oktober 1934 in Newark, New Jersey

    Richard Meier war Mitarbeiter bei Skidmore, Owings & Merrill sowie bei M. Breuer; seit 1963 unterhält er ein eigenes Büro. Seit 1983 ist er Professor an der American Academy und am Institute of Arts and Letters.

    Meier ist v.a. bekannt für seine eleganten weißen Gebäude auf der Basis von strengen geometrischen Formen, die sich nach eigener Aussage auf die Wohnhausarchitektur von Le Corbusier beziehen. Er erhielt 1984 den Pritzker-Preis für Architektur.

    Großbauten: Bronx Developmental Center (1970-76), Museum für Kunsthandwerk in Frankfurt (1982-85), Museum für zeitgenössische Kunst in Barcelona (1990-95), Getty Center in Los Angeles (1991-1997), Verwaltungsgebäude Rickmers Reederei in Hamburg (2001), Kirche "Dives in Misericordia" in Rom (2003).

    KALENDERBLATT - 13. August

    1521 Der spanische Feldherr Cortés erobert Mexiko.
    1940 Beginn der Luftschlacht um England.
    1945 Philippe Pétain, Marschall von Frankreich und von 1940 bis 1944 Chef des französischen Staats, wird vom Hohen Gericht zum Tode verurteilt. Gleichzeitig wird von den Geschworenen der Wunsch vorgetragen, dass die Todesstrafe aus Altersgründen an dem 90-Jährigen nicht vollstreckt werden soll.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!