Residualvolumen

    Aus WISSEN-digital.de

    Restluft, die auch nach gewaltsamer (forcierter ) Ausatmung noch in den Atemwegen verbleibt (800 bis 1700 ml). Besteht aus der Minimalluft (Luftfüllung der Lungenbläschen) und der Kollapsluft (Volumen der Bronchialwege). Die Residualluft soll nicht mehr als 30 % der Totalkapazität (Vitalkapazität) betragen, in der Jugend beträgt sie bis 20 % der Totalkapazität. Bei Asthma und Lungenemphysem, Silikose und anderen Krankheiten ist sie vermehrt.

    KALENDERBLATT - 6. Februar

    1778 Französisch-amerikanisches Bündnis.
    1919 Die erste Sitzung der deutschen Nationalversammlung nach dem Ersten Weltkrieg findet in Weimar statt.
    1945 I. Weltkonferenz der Gewerkschaften.



    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!