Reservation

    Aus WISSEN-digital.de

    1. im katholischen Kirchenrecht besonders schwere Sünden, deren Lossprechung dem Papst oder den Bischöfen vorbehalten ist.
    1. während der Kolonialzeit eingerichtete kontrollierte Wohngebiete, in denen die native Bevölkerung angesiedelt wurde.
    1. Siedlungsgebiete der Indianer, ihnen seit 1786 von den USA zugewiesen und unter staatliche Aufsicht gestellt, offiziell zum Schutz vor Ausbeutung und vor Entziehung des Lebensraumes durch Privatunternehmer. Im Laufe der Zeit eingeschränkt und in ungünstigere Wohngebiete verlegt. Im späten 20. Jahrhundert ca.150 000 Quadratkilometer mit rund 500 000 Bewohnern.


    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 9. Dezember

    1905 Gesetz zur Trennung von Staat und Kirche in Frankreich.
    1948 Die UNO-Vollversammlung verabschiedet einstimmig die Konvention gegen Völkermord (Genozid).
    1956 Vier Wochen nach der Niederwerfung des Aufstands wird von neuem der Ausnahmezustand über Ungarn verhängt.