Rembrandt Peale

    Aus WISSEN-digital.de

    amerikanischer Maler; * 22. Februar 1778 in Bucks County, Pennsylvania, † 3. Oktober 1860 in Philadelphia

    Sohn und Schüler von Charles Willson Peale. Peale arbeitete zunächst in Baltimore und Charleston. 1802/03 studierte er in London bei B. West. In den folgenden Jahren lebte er in Baltimore, Philadelphia, Boston und New York. 1828/29 unternahm er ein Europareise und kam unter anderem nach Paris, Neapel und Rom. 1830 ließ er sich in New York nieder. Von seinem Werk sind insbesondere die Porträts hervorzuheben; er vollzog den Übergang vom romantischen Porträt zu einem bürgerlichen Realismus.

    Werkauswahl: Washington (Boston); Thomas Jefferson (New York, Metropolitan Museum); Lafayette (ebda.); Lewis Warrington (Minneapolis, Walker Art Gallery).

    KALENDERBLATT - 16. Juni

    1815 Napoleon besiegt nach seiner Flucht von der Insel Elba in der Schlacht von Ligny Preußen.
    1898 Die Amerikaner besetzen im amerikanisch-spanischen Krieg die Insel Kuba.
    1932 Ende der deutschen Reparationszahlungen.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!