Reliquiar

    Aus WISSEN-digital.de

    Reliquiar des wahren Kreuzes aus der Zeit um 965

    auch: Reliquienbehälter, Heiligenschrein;

    kostbares Behältnis für eine Reliquie; wichtigste Form des Reliquiars ist der Reliquienschrein, z.B. die in Hausform geschaffenen Schreine des 12. Jh.s (Dreikönigsschrein, Köln) und 13. Jh.s (Elisabethschrein, Marburg) als höchster Ausdruck der Goldschmiede- und Emailkunst. Neben dem Reliquienschrein fungieren als Reliquiare: Medaillons, Kästchen, figurierte Reliquiare (Statuetten, Büsten u.Ä.), Kreuze, Kuppelreliquiare (im Welfenschatz).


    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 16. November

    1632 Bei Lützen wird eine der Entscheidungsschlachten des Dreißigjährigen Kriegs zugunsten Schwedens entschieden; der schwedische König Gustav Adolf fällt jedoch.
    1969 Deutschland schlägt der Sowjetunion Gewaltverzichtsverhandlungen vor.
    1973 Die Bundesregierung beschließt während der Ölkrise, durch Maßnahmen wie ein Sonntagsfahrverbot den Benzinverbrauch herabzusetzen.