Raubmöwen

    Aus WISSEN-digital.de

    (Stercorariidae)

    Der Lebensbereich der Raubmöwen sind nordische Tundren und Moore, außerhalb ihrer Brutzeit wandern sie jedoch auch übers Meer nach Süden. Ihr Aussehen ähnelt dem der Möwen, sie sind aber dunkel gefiedert.

    Als Räuber jagen sie anderen Seevögeln ihre Beute ab, fressen aber auch Aas.

    Vertreter sind z.B. die Spatelraubmöwe (Stercorarius pomarinus), die Große Raubmöwe (Stercorarius skua) und die Falkenraubmöwe (Stercorarius longicaudus).

    Systematik

    Familie mit vier Arten innerhalb der Familiengruppe der Möwenvögel (Laridiformes) in der Ordnung der Wat- und Möwenvögel (Charadriiformes).

    KALENDERBLATT - 5. Dezember

    1154 Der Kaiser des Heiligen Römischen Reichs, Friedrich Barbarossa, verkündet seine Lehensgesetze.
    1757 In der Schlacht von Leuthen im Siebenjährigen Krieg besiegt die Armee Friedrichs des Großen die zahlenmäßig dreifach überlegenen österreichischen Truppen vollständig.
    1775 Das Sturm-und-Drang-Drama "Die Reue nach der Tat" von Heinrich Leopold Wagner wird in Hamburg uraufgeführt.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!