Radar

    Aus WISSEN-digital.de

    (englisch) Abk. für: Radio detecting and ranging,

    Verfahren zur Ortung und Darstellung von Gegenständen über große Entfernungen mithilfe gebündelter, hochfrequenter Funkwellen. Aufbau: Von dem Sender des Geräts ausgestrahlte elektromagnetische Wellen werden von Gegenständen, auf die sie treffen, reflektiert, kehren als Echo zurück und machen den Gegenstand in seinem Umriss auf dem Empfänger des Geräts sichtbar.


    Da die Ausbreitungsgeschwindigkeit der Funkstrahlen bekannt ist, ergibt sich die Entfernung des gesuchten Gegenstandes aus der zwischen Aussenden und Wiederempfang der Wellen verstrichenen Zeit. Radargeräte zeigen auch bei Nacht und Nebel den Standort von Objekten an, z.B. die Lage von Flughäfen, Küsten, Inseln, Bergen usw. und dienen so der erhöhten Sicherheit im Verkehr. Radargeräte werden sowohl an Land als auch auf Schiffen und in Flugzeugen verwendet.


    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 20. Februar

    1816 Uraufführung der Oper "Der Barbier von Sevilla" von Gioacchino Rossini.
    1960 Belgien entlässt die vormalige Kolonie Kongo in die Unabhängigkeit.
    1974 Die Bundesrepublik tritt dem Vertrag über die Nichtverbreitung von Kernwaffen bei.