RLL

    Aus WISSEN-digital.de

    Abk. für: Run Length Limited,

    Aufzeichnungsverfahren bei Festplatten, Weiterentwicklung von MFM. RLL-Festplatten legen mehr Sektoren pro Spur an als die älteren MFM-Modelle (meist 26, Advanced RLL 34) und haben deshalb eine höhere Aufzeichnungsdichte.

    Beim RLL-Verfahren wird angegeben, wie oft sich beim Schreiben die Magnetisierungsrichtung ändert (Flusswechsel). Üblich ist ein solcher Wechsel alle 1 bis 7 Bit, dementsprechend heißt das Verfahren RLL 1,7; das neue RLL 8,9 wechselt nur alle 8 bis 9 Bit (höhere Signalstärke).

    KALENDERBLATT - 3. August

    1492 Der Genueser Christoph Kolumbus beginnt seine erste Entdeckungsreise westwärts nach Indien, überzeugt davon, dass die Erde kugelförmig sei. Diese Reise ist nur durch die Unterstützung der "Katholischen Könige" Ferdinand und Isabella von Spanien möglich, die sich über den Rat der eigenen Experten hinwegsetzen und Kolumbus vertrauen.
    1789 Die Französische Nationalversammlung, von welcher der revolutionäre Funke übergesprungen war, sieht sich nach dem landesweit entfachten Flächenbrand zu einer Erklärung genötigt, in der sie ihre Untätigkeit mit unaufschiebbaren anderen Aufgaben begründet.
    1937 Die Nationalsozialisten ordnen die endgültige "Säuberung" der preußischen Museen von so genannter entarteter Kunst an.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!