RLL

    Aus WISSEN-digital.de

    Abk. für: Run Length Limited,

    Aufzeichnungsverfahren bei Festplatten, Weiterentwicklung von MFM. RLL-Festplatten legen mehr Sektoren pro Spur an als die älteren MFM-Modelle (meist 26, Advanced RLL 34) und haben deshalb eine höhere Aufzeichnungsdichte.

    Beim RLL-Verfahren wird angegeben, wie oft sich beim Schreiben die Magnetisierungsrichtung ändert (Flusswechsel). Üblich ist ein solcher Wechsel alle 1 bis 7 Bit, dementsprechend heißt das Verfahren RLL 1,7; das neue RLL 8,9 wechselt nur alle 8 bis 9 Bit (höhere Signalstärke).

    KALENDERBLATT - 16. Juli

    1918 Der russische Zar Nikolaus II. Alexandrowitsch und seine Familie werden von den neuen Herrschern der russischen Revolution ermordet.
    1924 Die Dawesplan-Konferenz beginnt in Berlin, um über die Besetzung des Ruhrgebiets und die Reparationsfrage zu tagen.
    1945 Die USA führen den ersten Atombombentest durch. Er findet in New Mexico statt.



    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!