RLE

    Aus WISSEN-digital.de

    Abk. für: Run Length Encoding, deutsch: Lauflängencodierung;

    Kompressionsverfahren für Farbbilder, vor allem für geringe Farbtiefen; Erweiterung von Dateien. Von RLE existieren zwei Versionen:

    die von CompuServe (beschränkt auf Größen von 256*192 bzw. 128*96 Pixeln und 1 Bit pro Pixel),

    die von Windows (Kompression von BMP- und DIB-Dateien beliebiger Größe).

    KALENDERBLATT - 7. Juli

    1807 Napoleon I. und Zar Alexander I. schließen den Vertrag von Tilsit, in dem die Schaffung eines Herzogtums Warschau und die weitere, wenn auch stark reduzierte, Selbstständigkeit Preußens vereinbart wird.
    1871 Ghana wird britische Kolonie.
    1956 Der Bundestag billigt das Wehrpflichtgesetz.



    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!