Pyrenäendesman

    Aus WISSEN-digital.de

    (Galemys pyrenaicus)

    Dieser nachtaktive Desman kommt in den Pyrenäen und in Nordportugal vor. Es lebt an schnell fließenden Gewässern. Sein Rumpf umfasst ca. 15 Zentimeter, der Schwanz wird noch einmal so lang.

    Wie der Russische Desman besitzt er einen Rüssel und einen Ruderschwanz und legt seine Bauten am Ufer an, wobei nur ein unterirdischer Zugang besteht. Er hat Schwimmhäute, die die Paddelwirkung seiner Füße verstärken; der abgeflachte Schwanz dient als Steuer. An der Schwanzunterseite sitzt eine Duftdrüse, aus der er ein moschusähnliches Sekret absondert.

    Desmane ernähren sich von Insekten, Fischen und Weichtieren.

    Sie sind vom Aussterben bedroht.

    Systematik

    Art aus der Unterfamilie der Desmane (Desmaninae), die zur Familie der Maulwürfe (Talpidae) gehört.

    KALENDERBLATT - 18. August

    1870 Im Deutsch-Französischen Krieg werden die Franzosen in der Schlacht von Saint Privat geschlagen. Saint Privat stellt die blutigste Schlacht des ganzen Feldzugs dar.
    1896 Der deutsche Kaiser Wilhelm II. führt das Bürgerliche Gesetzbuch (BGB) ein, das einen großen Schritt zur deutschen Rechtseinheit darstellt.
    1931 Zwischen dem von Finanznöten geplagten Deutschen Reich und seinen Reparationsgläubigern wird ein Stillhalte-Abkommen von einem halben Jahr vereinbart.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!