Russischer Desman

    Aus WISSEN-digital.de

    (Desmana moschata)

    auch: Silber-, Moschus-Bisam;

    das nachtaktive Tier kommt in den Gebieten um die Flüsse Don, Wolga und Ural vor. Desmane leben an Bächen und Teichen. Sie haben eine Rumpflänge von ca. 20 Zentimetern, ihr Schwanz kann noch einmal so lang werden.

    Dieser rattenähnlichen Insektenfresser mit Rüssel und Ruderschwanz legt seine Bauten am Ufer an, wobei nur ein unterirdischer Zugang besteht. Er besitzt Schwimmhäute, die die Paddelwirkung seiner Füße verstärken; der abgeflachte Schwanz dient als Steuer. Er hat einen rötlich-braunen Pelz. An der Schwanzunterseite sitzt eine Duftdrüse, aus der er ein moschusähnliches Sekret absondert.

    Desmane ernähren sich von Insekten, Fischen und Weichtieren.

    Die Weibchen haben eine Tragzeit von sechs bis sieben Wochen, dann bringen sie zwei bis fünf Jungtiere zur Welt. Diese werden nach der Geburt noch etwa einen Monat gesäugt.

    Wegen ihres Pelzes werden die Tiere gejagt und sind vom Aussterben bedroht.

    Systematik

    Art aus der Unterfamilie der Desmane (Desmaninae), die zur Familie der Maulwürfe (Talpidae) gehört.

    KALENDERBLATT - 17. Januar

    1975 China gibt sich eine neue Verfassung und nennt sich jetzt statt "Volksdemokratie" einen "sozialistischen Staat der Diktatur des Proletariats, der von der Arbeiterklasse geführt wird und auf dem Bündnis zwischen Arbeitern und Bauern basiert".
    1995 In Japan kommt es zu schweren Verwüstungen der Regionen um die Städte Köbe und Osaka durch das so genannte Hanshin-Beben. Mehr als 5 000 Menschen kommen dabei ums Leben, fast 27 000 werden verletzt.
    395 Das Römische Reich zerfällt nach dem Tod von Kaiser Theodosius I. in ein Ost- und ein Westreich.



    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!