Puppenräuber, Großer

    Aus WISSEN-digital.de

    (Calosoma sycophanta)

    Der Große Puppenräuber ist über ganz Europa sowie über die gemäßigten Zonen Asiens verbreitet, wo er sich bevorzugt in Wäldern und auf Bäumen aufhält.

    Dieser Laufkäfer erreicht eine Körperlänge von bis zu 30 Millimetern, sein Körper ist kräftig, Kopf und Halsschild sind dunkelblau, die Deckflügel goldgrün gefärbt. Im Gegensatz zu vielen anderen Laufkäfern kann der Puppenräuber gut fliegen und erbeutet auf seiner Jagd Schmetterlingsraupen und andere Pflanzenschädlinge.

    Das Weibchen legt die Eier wenige Zentimeter unter der Erde ab, die Larve entwickelt sich schnell und verpuppt sich in einer selbst gebauten Puppenwiege. Puppenräuber können bis zu vier Jahre alt werden.

    Systematik

    Art aus der Familie der Laufkäfer (Carabidae).


    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 21. November

    1783 Der erste Ballonflug mit menschlicher Besatzung findet in Paris statt.
    1806 Napoleon verhängt die Kontinentalsperre gegen England, um die britische Nation in einem Wirtschaftskrieg zu besiegen.
    1872 Das österreichische Trauerspiel "Die Jüdin von Toledo" von Franz Grillparzer wird in Prag uraufgeführt.