Princeps

    Aus WISSEN-digital.de

    (lateinisch "Mann an der ersten Stelle")

    in der republikanischen Zeit Roms durch Ansehen und tatsächlichen Einfluss die führende Persönlichkeit, die als "princeps civium", Erster der Bürger, besonders in Gefahrenzeiten entscheidend in die politische Entwicklung eingriff. In der Kaiserzeit Kaisertitel. Auf der staatsrechtlich nicht klar umschriebenen Stellung als Princeps und der Beauftragung mit führenden republikanischen Ämtern auf Lebenszeit beruhte die Machtstellung des Augustus und seiner Nachfolger (Prinzipat, das den Schein der republikanischen Grundlage wahrte und auch formell republikanische Institutionen beibehielt, in Wirklichkeit aber monarchisch war). Erst unter Diokletian offizielle rechtliche Loslösung von allen republikanischen Resten. Siehe auch Dominat.


    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 21. April

    1933 Rudolf Heß wird der Stellvertreter von Adolf Hitler.
    1946 Die Sozialistische Einheitspartei Deutschlands (SED) wird gegründet.
    1988 Ein Attentäter schmuggelt Säure in die Alte Pinakothek in München und richtet bei drei Gemälden von Albrecht Dürer schweren Schaden an.