Primärschlüssel

    Aus WISSEN-digital.de

    innerhalb einer relationalen Datenbank ein oder mehrere Feld(er), deren Werte der eindeutigen Kennzeichnung eines Eintrages in einer Datenbank-Tabelle dienen. Jeder Zeile einer Datenbanktabelle ist beispielsweise eine Nummer (in fortlaufender Reihenfolge) zugeordnet, die sie eindeutig kennzeichnet. Diese Zuordnung gewährleistet, dass es in der Datenbank keine gleichnamigen Datensätze gibt. Der Primärschlüssel ermöglicht somit die eindeutige Zuordnung zwischen Suchbegriff und Datensatz.


    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 19. Januar

    1829 Uraufführung des ersten Teils von Johann Wolfgang von Goethes Tragödie "Faust".
    1853 Uraufführung von Giuseppe Verdis Oper "Il Trovatore".
    1906 Uraufführung von Gerhart Hauptmanns Schauspiel "Und Pippa tanzt!".