Pierre Puget

    Aus WISSEN-digital.de

    französischer Bildhauer; * 16. Oktober 1620 in Marseille, † 2. Dezember 1694 in Marseille

    bedeutendster französischer Bildhauer des Barock. Puget wurde auf zwei Italienreisen unter Einfluss Cortonas und Berninis ausgebildet, war sodann in Marseille und Toulon tätig, vielfach in Paris und Versailles beschäftigt. Das dekorative Element der Hofkunst Ludwigs XIV. lag ihm nicht. Sein leidenschaftliches Temperament ging auf Realistik, ja Drastik aus. Innerhalb des klassizistischen Stilwillens der Hofkunst nahm er damit eine Sonderstellung ein.

    Hauptwerke: Karyatidenfiguren am Portal des Rathauses von Toulon (1656-57); "Milon von Kroton" (1682, Paris, Louvre); "Perseus befreit Andromeda" (1684, Paris, Louvre); Hochrelief "Alexander und Diogenes" (1692, Paris, Louvre); ), "Perseus befreit Andromeda" (1684, ebd.), Hochrelief Alexander und Diogenes (1692, ebd.). Puget hat auch Galionsfiguren und plastischen Schmuck für Schiffe entworfen und gearbeitet.


    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 17. Dezember

    1916 Gerhart Hauptmann und Arthur Schnitzler werden von der Jahreshauptversammlung deutscher Bühnenschriftsteller in Berlin in den Aufsichtsrat gewählt.
    1948 Der Aufnahmeantrag des Staates Israel in die UNO (Vereinte Nationen) wird von der Vollversammlung der UNO abgelehnt.
    1997 Der vormalige Notenbankpräsident der Tschechischen Republik, Josef Tosovsky, legt den Eid als Ministerpräsident ab. Staatspräsident Václav Havel beauftragt ihn damit, eine Regierung zu bilden.