Pierre Puget

    Aus WISSEN-digital.de

    französischer Bildhauer; * 16. Oktober 1620 in Marseille, † 2. Dezember 1694 in Marseille

    bedeutendster französischer Bildhauer des Barock. Puget wurde auf zwei Italienreisen unter Einfluss Cortonas und Berninis ausgebildet, war sodann in Marseille und Toulon tätig, vielfach in Paris und Versailles beschäftigt. Das dekorative Element der Hofkunst Ludwigs XIV. lag ihm nicht. Sein leidenschaftliches Temperament ging auf Realistik, ja Drastik aus. Innerhalb des klassizistischen Stilwillens der Hofkunst nahm er damit eine Sonderstellung ein.

    Hauptwerke: Karyatidenfiguren am Portal des Rathauses von Toulon (1656-57); "Milon von Kroton" (1682, Paris, Louvre); "Perseus befreit Andromeda" (1684, Paris, Louvre); Hochrelief "Alexander und Diogenes" (1692, Paris, Louvre); ), "Perseus befreit Andromeda" (1684, ebd.), Hochrelief Alexander und Diogenes (1692, ebd.). Puget hat auch Galionsfiguren und plastischen Schmuck für Schiffe entworfen und gearbeitet.

    KALENDERBLATT - 23. September

    1862 Ernennung Bismarcks zum preußischen Staatsminister.
    1927 Reichsaußenminister Stresemann unterzeichnet die so genannte Fakultativ-Klausel des Statuts des Ständigen Internationalen Gerichtshofs. Damit wird der Internationale Gerichtshof in Den Haag auch für Deutschland zuständig.
    1946 In der amerikanischen Besatzungszone wird von der Militärregierung ein Bodenreformgesetz veröffentlicht, das bestimmt, dass Grundbesitz von 100 Hektar und darüber zur Landabgabe verpflichtet ist.



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!