Peter Alexander

    Aus WISSEN-digital.de

    österreichischer Sänger, Schauspieler und Entertainer; * 30. Juni 1926 in Wien, † 12. Februar 2011 in Wien

    eigentlich: Peter Neumayer;

    Peter Alexander war ab 1945 Musiker im englischen Offiziersclub in Wilhelmshaven, als Schauspieler debütierte er 1946 im Gefangenenlager Jever. Im selben Jahr wurde der 20-Jährige in das Reinhardt-Seminar in Wien aufgenommen. 1948 erhielt er ein Engagement am Bürgertheater in Wien. Alexander trat nebenbei in der "Marietta-Bar" auf, einer Kleinkunstbühne, wo er Parodien von Hans Moser, Johannes Heesters und anderen vortrug. 1953 errang der Künstler mit dem Titel "La Bella Musica" den Sieg bei einem Schlagerwettbewerb im "Deutschen Theater" in München. Ab 1954 trat der Entertainer in TV-Shows und in Filmen auf; es entstanden zahlreiche eigene Revue-Produktionen für das Fernsehen, in denen er sich als Schauspieler, Sänger und Moderator betätigte.

    Peter Alexander wurde mehrfach mit dem Bambi und der Goldenen Kamera geehrt.

    Kalenderblatt - 24. April

    1884 Die Regierung des Deutschen Reichs erklärt Damara- und Namakwaland, die spätere Kolonie Deutsch-Südwestafrika, zum deutschen Protektorat .
    1926 Deutschland und die UdSSR schließen einen Neutralitätspakt.
    1947 Die Moskauer Konferenz geht nach fast sieben Wochen zu Ende, ohne dass sich zwischen den Alliierten eine Einigung über den Friedensvertrag mit Deutschland und Österreich ergeben hätte.