Hans Moser

    Aus WISSEN-digital.de

    österreichischer Schauspieler; * 6. August 1880 in Wien, † 18. Juni 1964 in Wien

    eigentlich: Jean Julier

    Der Sohn einer Österreicherin und eines Ungarn französischer Abstammung war zunächst als Buchhalter tätig. Schon mit 17 Jahren übernahm er kleinere Rollen an verschiedenen Provinzbühnen. M. Reinhardt, der Leiter des Deutschen Theaters in Berlin und des Theaters in der Josefstadt, entdeckte Moser in den 20er Jahren als Komiker. In Stücken von Horváth, Schnitzler und Nestroy feierte er erste große Erfolge.

    Populär wurde Moser durch seine Rollen in zahlreichen Filmkomödien. Sein Markenzeichen wurde seine nuschelnde Sprechweise ("Mosern") und seine eigenwillige Körpersprache, mit der er die verschiedenen Wiener Originale - Hausmeister, Dienstmänner und Kellner - verkörperte. Ab 1954 trat Moser im Wiener Burgtheater auf.

    Filme (Auswahl)

    1939 - Anton, der Letzte

    1939 - Das Ekel

    1940 - Wiener G'schichten

    1951 - Hallo Dienstmann

    1957 - Ober, zahlen!

    1958 - Hallo, Taxi

    1962 - Drei Liebesbriefe aus Tirol

    KALENDERBLATT - 20. Mai

    1910 Beobachtung des Halley'schen Kometen, der entgegen allen Prognosen weder einen Meteoritenregen noch irgendwelche andere Katastrophen auslöst.
    1941 Deutsche Fallschirmspringer erobern Kreta.
    1956 Die USA werfen die erste Wasserstoffbombe ab, als Reaktion auf die sowjetische Erklärung, dass die UdSSR bereits eine transportable Wasserstoffbombe besitze.



    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!