Paul Sérusier

    Aus WISSEN-digital.de

    französischer Maler; * 1864 in Paris, † 6. Oktober 1927 in Marlaix

    Nach einer Kaufmannslehre studierte Sérusier in Paris an der Académie Julien. Einen bestimmenden Einfluss auf sein Werk übte P. Gauguin aus. Sérusier gehörte zu den Mitbegründern der Künstlergruppe Nabis; sein Landschaftsbild "Talisman" wurde für diese Künstler zum Programmbild. 1891 ließ sich Sérusier in der Bretagne nieder, deren Landschaft zu seinen bevorzugten Motiven gehörte. Sérusiers Malstil ist geprägt von der symbolhaften Ausdruckskraft von Farbe und Fläche.

    Daneben beschäftigte er sich mit Kunsttheorie ("ABC de la Peinture", 1921).

    Kalenderblatt - 20. Mai

    1910 Beobachtung des Halley'schen Kometen, der entgegen allen Prognosen weder einen Meteoritenregen noch irgendwelche andere Katastrophen auslöst.
    1941 Deutsche Fallschirmspringer erobern Kreta.
    1956 Die USA werfen die erste Wasserstoffbombe ab, als Reaktion auf die sowjetische Erklärung, dass die UdSSR bereits eine transportable Wasserstoffbombe besitze.