Otto von Guericke

    Aus WISSEN-digital.de

    deutscher Physiker; * 30. November 1602 in Magdeburg, † 21. Mai 1686 in Hamburg

    Guericke steht in der Reihe jener Naturforscher, die den experimentellen Wissenschaften zum Durchbruch verholfen und Beobachtung und Versuch an die Stelle von Autorität und Spekulation gesetzt haben.

    Der Wissenschaftler und Bürgermeister der Stadt Magdeburg war der Erfinder der Luftpumpe. Er beschäftigte sich aus einer naturphilosophischen Fragestellung heraus mit dem Luftdruck und dem Vakuum. Bei seinen unterschiedlichen Experimenten gelang ihm die Konstruktion einer Luftpumpe, deren Prinzip 200 Jahre lang genutzt wurde. Seine Erkenntnisse legte er in dem Werk "Experimenta Nova Magdeburgica" (1672) dar.

    KALENDERBLATT - 27. September

    1822 Jean-François Champollion legt das Ergebnis seiner Untersuchung des "Steins von Rosette" dar: Die ägyptischen Hieroglyphen sind keine Symbol- oder Bilderschrift, sondern eine phonetische Schrift.
    1825 Die erste Dampfeisenbahn befährt in England die Strecke zwischen Darlington und Stockton.
    1933 Der Königsberger Wehrkreispfarrer und Kirchenbeauftragte Hitlers, Ludwig Müller, wird zum evangelischen Reichsbischof gewählt. Damit wird auch die evangelische Kirche in Deutschland "gleichgeschaltet".



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!