Oldenburg (Region)

    Aus WISSEN-digital.de

    Landstrich an der Nordsee; gehört zu Niedersachsen.

    Dicht besiedelte, deichgeschützte Marsch mit Gras- und Weidewirtschaft; Grundlage der Oldenburger Pferde- und Rinderzucht; Geestrücken im Süden mit Heiden und Mooren.

    Geschichte

    Ursprünglich Wohnsitz der germanischen Chauken; später Grafschaft unter sächsischer Lehenshoheit, nach dem Sturz Heinrichs des Löwen 1180 Erlangung der Reichsfreiheit; dauernde Kämpfe mit Bremen, Lübeck, Hamburg und den Stedingern (Schlacht bei Altenesch 1234) und Ostfriesland; 1777 Herzogtum; 1813 Anschluss Lübecks; 1806 durch Napoleon besetzt, seit 1808 im Rheinbund, 1810 durch Frankreich annektiert, 1815 Großherzogtum, 1849 erste Verfassung; seit 1864 Preußen nahe stehend; heute Teilgebiet des Landes Niedersachsen.

    KALENDERBLATT - 19. August

    1493 Maximilian I., der "letzte Ritter", wird Kaiser des Heiligen Römischen Reiches.
    1915 Das deutsche U-Boot "U24" versenkt das Passagierschiff "Arabic". Etwa 50 Menschen kommen ums Leben. Gleichzeitig wird "U27" von einem unter amerikanischer Flagge fahrenden britischen Kriegsschiff beschossen und die Überlebenden gegen jede Regel des Seekriegs ermordet. Diese Ereignisse führen zum Ende des begrenzten U-Boot-Krieges gegen England.
    1936 In Moskau beginnen die ersten Schauprozesse gegen die antistalinistische Opposition.



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!