Nikolaus II. Alexandrowitsch (Russland)

    Aus WISSEN-digital.de

    russischer Zar; * 18. Mai 1868 bei Zarskoje Selo, Puschkin, † 16. Juli 1918 in Jekaterinburg

    letzter russischer Zar (seit 1894);

    1899 Initiator der Haager Friedenskonferenz. Misserfolg im Japanischen Krieg (1904/05); Revolution und Zugeständnis der konstitutionellen Verfassung von 1905, Bündnis mit Frankreich 1907.

    Seine Befähigungen waren nicht sehr ausgeprägt, so dass er in zunehmendem Maße zum Spielball rein konservativer (Rasputin) und bürgerlich-kapitalistischer Kräfte (Stolypin) wurde. Sein Glaube an die Sendung des Zaren war so groß, dass er die tatsächlichen sozialen und innenpolitischen Entwicklungen des Landes ebenso wenig abzuschätzen vermochte wie die Außenpolitik der anderen europäischen nationalen Großmächte.

    Er wurde deshalb mit seiner panslawistischen Außenpolitik ebenso zum Auslöser des Ersten Weltkriegs (oberster Kriegsherr im Ersten Weltkrieg), wie er mit seiner starren innenpolitischen Haltung die sozialen Gegensätze weiter verschärfte.

    Nach der Februarrevolution 1917 wurde Nikolaus von den Bürgerlichen zur Abdankung gezwungen. Die Bolschewiki internierten ihn während des Krieges. 1918 wurde er mit seiner Familie in Jekaterinburg wahrscheinlich von einer ohne höheren Auftrag handelnden Einheit der Bolschewiki erschossen. Am 14. August 2000 wurden Nikolaus II. und seine Familie von der russischen Kirche heilig gesprochen.


    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 23. Januar

    1579 Die sieben nördlichen Provinzen der Niederlande schließen sich zur Utrechter Union zusammen, die aus der Genter Pazifikation entsteht und sich dem Befreiungskampf gegen die spanische Herrschaft verschrieben hat.
    1950 Das israelische Parlament proklamiert den 1948/49 besetzten Westteil von Jerusalem trotz internationaler Proteste zur Hauptstadt des jüdischen Staates.
    1962 Der Film "Jules und Jim" des französischen Regisseurs François Truffaut feiert Premiere.