Nationalhymne

    Aus WISSEN-digital.de

    (lateinisch-griechisch)

    meist ein bekanntes Lied, das zum Symbol eines Staates geworden ist und deshalb bei offiziellen Gelegenheiten (Nationalfeiertag, Staatsbesuche) gespielt wird. Die Nationalhymne ist meist durch Verfassung und Gesetz festgelegt. In Deutschland bzw. der Bundesrepublik Deutschland ist seit 1871 das Deutschlandlied (Text: 1841 von Hoffmann von Fallersleben; Melodie: Joseph Haydn; 1732-1809) die Nationalhymne, von dem in der Bundesrepublik Deutschland auf Grund des Missbrauchs des Liedes im Nationalsozialismus nur die dritte Strophe ("Einigkeit und Recht und Freiheit") gesungen wird.

    KALENDERBLATT - 17. Juni

    1789 In Frankreich wird die Nationalversammlung konstituiert.
    1950 Fünf der sieben Mitglieder der Arabischen Liga unterzeichnen einen kollektiven Sicherheitsvertrag.
    1953 In der DDR kommt es zum Volksaufstand, der niedergeschlagen wird.



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!