Multimedia

    Aus WISSEN-digital.de

    (lateinisch "mehrere Medien")

    Unter dem Begriff Multimedia ist die Darbietung und das Zusammenwirken von mehreren Medien zu verstehen, beispielsweise Audio, Grafik, Text, Videosequenzen und Computeranimationen. Zu beachten ist, dass eine multimediale Applikation erst im gemeinsamen Wirken mehrerer Medien und ihrer entsprechenden Präsentation entsteht, z.B. in einer Multimediashow bzw. in einem Multimediasystem.

    Moderne PCs sind seit den 90er Jahren für Multimedia-Anwendungen ausgerüstet: CD-ROM-Laufwerk, Lautsprecher, Möglichkeiten der Bild- und Tonverarbeitung, Online-Kommunikation, Empfang von Fernsehprogrammen. Die Mindestanforderungen für PCs, auf denen Multimedia-Anwendungen ablaufen, wurden im MPC-Standard 2 1993 festgelegt (4 MB Arbeitsspeicher, empfohlen 8 MB; 160 MB Festplattenspeicher; VGA-Grafikkarte mit 56 536 Farben; 16-Bit-Soundkarte; multisessionfähiges CD-ROM-Laufwerk).

    Kalenderblatt - 22. Mai

    1815 Der preußische König Friedrich Wilhelm III. verspricht seinem Volk eine Verfassung, um es für die Befreiungskriege gegen Napoleon zu motivieren.
    1882 Die erste Direktverbindung auf Schienen zwischen Italien und der Schweiz wird gefeiert. Die St.-Gotthard-Unterführung, ein 15 Kilometer langer Tunnel durch die Schweizer Alpen, verbindet die Städte Mailand und Luzern.
    1939 Das deutsche Reich und Italien schließen einen Freundschafts- und Bündnisvertrag, den so genannten Stahlpakt".