Mozilla Firefox

    Aus WISSEN-digital.de

    freier Internetbrowser als Konkurrenzprodukt zum Internet Explorer von Microsoft.

    Der 2002 durch die Mozilla Foundation entwickelte Webbrowser (zunächst "Phoenix", bis 2004 "Firebird") ist mit den gängigen Betriebssystemen (Linux, Mircrosoft Windows [ab 98] , Mac OS X) kompatibel und existiert in verschiedenen Sprachen. Er benutzt mit der Gecko Rendering Engine ein programmübergreifendes Modul zur Darstellung von HTML-Seiten. Einer der Unterschiede zum Microsoft Internet Explorer ist die Unterstützung des Tabbed Browsing, bei dem mehrere Websiten im selben Fenster geöffnet und mittels Reitern ausgewählt werden können. Dynamische Lesezeichen, die automatisch aktualisiert werden, erhöhen die Übersichtlichkeit.

    Das erklärte Ziel von Mozilla, dem Marktführer Microsoft Internet Explorer vom Thron zu stoßen, konnte bislang nicht erreicht werden; vor allem in Deutschland wuchs der Mozilla Firefox jedoch zu einem erfolgreichen Konkurrenten heran.

    KALENDERBLATT - 20. Juli

    1932 Reichskanzler Papen setzt die Regierung in Preußen ab, der letzten sozialdemokratischen Bastion in der Weimarer Republik.
    1944 Das Attentat auf Adolf Hitler (so genannter Zwanzigster Juli) schlägt fehl. Einer der Anführer des Putschversuchs, den nur wenige der Verschwörer überleben sollen, ist Graf von Stauffenberg.
    1954 Nach dem Fall des französischen Stützpunkts Dien Bien Phu gibt man in Frankreich den Krieg in Indochina für verloren und einigt sich mit den Viet-Minh auf einen Waffenstillstand.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!