Meteorit

    Aus WISSEN-digital.de

    fester Kleinkörper, der sich um die Sonne bewegt; in der Erdatmosphäre durch die Bremsung und die damit verbundene Erhitzung als Meteor sichtbar werdend (mittels Radar auch bei Tage nachweisbar). Die meisten Meteoriten haben Massen bis zu einigen Gramm; die nicht verdampften Reste fallen auf die Erdoberfläche und können Krater schlagen, in denen oft Coesit vorkommt. Ein Teil der Meteoriten stammt von aufgelösten Kometen.

    Unterscheidung in Eisen-Meteorite (Siderite; aus Eisen oder Eisenlegierungen mit Nickel, Chrom oder Kobalt), Stein-Meteorite (aus Silikaten) und Glas-Meteorite (aus einer glasähnlichen Masse).

    Kalenderblatt - 12. April

    1911 In der französischen Region Champagne, die für ihren gleichnamigen Schaumwein berühmt ist, gehen die Winzer mit Gewalt gegen Champagner-Plagiate aus anderen Regionen vor. Der Aufstand wird vom Militär beendet.
    1961 Der erste Mensch im All, der sowjetische Astronaut Juri Gagarin, kehrt wohlbehalten auf die Erde zurück.
    1989 Die Demonstrationen und Proteste gegen die Wiederaufbereitungsanlage Wackersdorf zeigen Erfolg. Der deutsche Energiekonzern VEBA hat sich für eine Alternative zur Wiederaufbereitung von Atommüll entschieden. Er will künftig mit der französischen Firma COGEMA zusammenarbeiten.