Mehrwertsteuer

    Aus WISSEN-digital.de

    Abk.: MwSt; auch: Umsatzsteuer, Abk.: Ust;

    indirekte Vebrauchsteuer auf den gesamten öffentlichen und privaten Verbrauch, also alle vom Endverbraucher erworbenen Güter bzw. Dienstleistungen, ohne individuelle Bemessung. Die Steuer wird auf die Wertschöpfung von Unternehmen erhoben nach dem Schema: Umsatzerlös minus Vorsteuer (geleistete Umsatzsteuer, Erwerbsteuer, Einfuhrumsatzsteuer). Die Mehrwertsteuer wird jedoch durch Umwälzung der Steuer auf den Verkaufspreis vom Letztverbraucher getragen. Eingeführt in Deutschland am 1. Januar 1968 (im Zuge der Vereinheitlichung der EWG), ist die Mehrwertsteuer heute eine der bedeutendsten Steuern der Bundesrepublik.

    Der allgemeine Steuersatz beträgt derzeit 16 %. Der ermäßigte MwSt-Satz wird für Lebensmittel (ausgenommen Getränke und Gaststättenumsätze), Personennahverkehr, Bücher, Zeitungen und bestimmte Kunstgegenstände in Höhe von 7 % erhoben. Das Steueraufkommen steht dem Bund und den Ländern gemeinsam zu; die Verteilung wird durch ein Bundesgesetz bestimmt.

    KALENDERBLATT - 19. August

    1493 Maximilian I., der "letzte Ritter", wird Kaiser des Heiligen Römischen Reiches.
    1915 Das deutsche U-Boot "U24" versenkt das Passagierschiff "Arabic". Etwa 50 Menschen kommen ums Leben. Gleichzeitig wird "U27" von einem unter amerikanischer Flagge fahrenden britischen Kriegsschiff beschossen und die Überlebenden gegen jede Regel des Seekriegs ermordet. Diese Ereignisse führen zum Ende des begrenzten U-Boot-Krieges gegen England.
    1936 In Moskau beginnen die ersten Schauprozesse gegen die antistalinistische Opposition.



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!