Mast

    Aus WISSEN-digital.de

    1. Fettfüttern von Schlachtvieh.
    1. Telegrafen- oder Hochspannungsmast.
    1. Schifffahrt: senkrecht zum Deck stehendes Rundholz oder Stahlrohr, an dem die Segel getakelt werden; auf größeren Schiffen aus mehreren Teilen bestehend (Untermast, Toppmast, etc.). Der vorderste Mast nennt sich immer Fockmast; bei viermastigen Schiffen heißen die Masten vom Bug ausgehend: Fockmast, Großmast, Hauptmast und Besanmast. Segelschiffe mit rahegetakeltem Fock- und Großmast bezeichnet man als Brigantine.


    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 24. Mai

    1370 Mit dem "Frieden von Stralsund" erreicht die Hanse den Höhepunkt ihrer Macht.
    1819 Der atlantische Ozean wird erstmalig von einem dampfangetriebenen Schiff überquert. Die "Savannah" benötigt für die Überfahrt von Savannah im US-amerikanischen Georgia nach Liverpool in England vier Wochen.
    1976 Die Sowjetunion verstößt gegen Bestimmungen des SALT-Abkommens und gibt als Ursache dafür "technische Schwierigkeiten" an.