Löwe (Astronomie)

    Aus WISSEN-digital.de

    (lateinisch: leo)

    1. Sternbild am nördlichen Himmel; die Sonne durchläuft das Sternbild Löwe auf ihrer scheinbaren jährlichen Bewegungsbahn in der Zeit von Mitte August bis Mitte September. Der Löwe gehört zu den zwölf Tierkreissternbildern und ist vor allem in klaren Frühlingsnächten gut zu beobachten.
    1. Sternzeichen; orientiert an den Gestirnsverhältnissen von vor rund 2 000 Jahren, dauert die Zeitperiode des Sternzeichens Löwe vom 23. Juli bis zum 23. August. Der Löwe gehört mit dem Widder und dem Schützen zu den Feuerzeichen und wird von der Sonne beherrscht. Charakteristisch für den Löwegeborenen ist ein ausgeprägtes Selbstbewusstsein. Er ist eigenständig und hat keine Scheu vor der Selbstdarstellung. Dabei ist er liberal und großzügig und wird auch an seinem Gegenüber Individualität und Eigenwilligkeit achten und schätzen. Zumeist hat er einen starken Lebenswillen und Handlungsdrang und wird mit seinem temperamentvollen Auftreten gewiss nicht unbemerkt bleiben. Gut harmonisiert der Löwe mit den beiden Feuerzeichen Widder und Schütze, aber auch mit der Waage, dem Wassermann und dem Zwilling. Beispiele für berühmte Löwegeborene sind Carl Gustav Jung und Joachim Ringelnatz.

    Kalenderblatt - 22. Mai

    1815 Der preußische König Friedrich Wilhelm III. verspricht seinem Volk eine Verfassung, um es für die Befreiungskriege gegen Napoleon zu motivieren.
    1882 Die erste Direktverbindung auf Schienen zwischen Italien und der Schweiz wird gefeiert. Die St.-Gotthard-Unterführung, ein 15 Kilometer langer Tunnel durch die Schweizer Alpen, verbindet die Städte Mailand und Luzern.
    1939 Das deutsche Reich und Italien schließen einen Freundschafts- und Bündnisvertrag, den so genannten Stahlpakt".