Kyrill und Method

    Aus WISSEN-digital.de

    Apostel der Slawen; * im 1. Drittel des 9. Jahrhunderts in Thessalonike (?) (Griechenland), † 14. Februar 869 in Rom (Kyrill)/ 6. April 885 in Velehrad (Method)

    auch: Kyrillos und Methodios;

    Heilige; Kyrill und Method waren zwei Brüder, die 862 von Kaiser Michael III. ins Gebiet von Mähren entsandt wurden, um dort zu missionieren. Ihre Missionsarbeit war sehr erfolgreich, vor allem, weil die beiden des Slawischen mächtig waren. Sie übersetzten die Bibel ins Slawische, Kyrill erfand dafür angeblich die Glagoliza, die früheste Form der Kyrilliza.

    Nach mehreren Jahren brachten sie die von ihnen gefundenen Gebeine von Papst Clemens I. nach Rom und übergaben sie Papst Hadrian II. Kyrill verstarb bei diesem Romaufenthalt. Sein Bruder Method wurde zum Erzbischof von Pannonien und Mähren und päpstlichen Legaten bei den Slawen ernannt und kehrte dorthin zurück. Wenig später jedoch wurde er vom Bischof von Salzburg, der Methods Wirkungsstätten zu seinem Missionsgebiet rechnete, gefangen genommen, 873 von Papst Johannes VIII. befreit und - mit einigen Einschränkungen - in seinen Ämtern bestätigt.

    Kyrill und Method wurden 1980 von Papst Johannes Paul II. zu Patronen Europas ernannt, schon seit 1863 sind sie die Schutzheiligen aller slawischen Völker.

    Fest: 14. Februar; orthodoxe Kirche: 7. Juli, 11. Mai.

    KALENDERBLATT - 22. Januar

    1949 Mao-Truppen besetzen Peking.
    1972 Die Europäische Gemeinschaft (EG) wird erweitert: Großbritannien, Irland und Dänemark unterzeichnen die Urkunden zum EG-Beitritt.
    1975 Der amerikanische Präsident Gerald Ford unterzeichnet Verträge zur Beschränkung von B- und C-Waffen.



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!