Konstantin Frantz

    Aus WISSEN-digital.de

    deutscher staatsphilosophischer Schriftsteller; * 12. September 1817 in Börneke bei Halberstadt, † 2. Mai 1891 in Blasewitz bei Dresden

    auch: Constantin Frantz;

    klassischer Theoretiker des Föderalismus; scharfsinniger Kritiker der Bismarck'schen preußisch-kleindeutschen Lösung der Deutschen Frage; prophezeite den weltweiten Dualismus der kommenden Weltmächte Russland und Amerika; erkannte im Nationalismus den Totengräber Europas und forderte aus konservativem abendländischem Geist den organischen Zusammenschluss der europäischen Völker zu einem Völkerbund, der als dritte Kraft neben den USA und Russland bestehen sollte.

    KALENDERBLATT - 22. August

    1864 Die erste 1. Genfer "Konvention zur Verbesserung des Loses der verwundeten Soldaten der Armeen im Felde" entsteht. Sie geht auf die Initiative Henri Dunants zurück, der in seiner Schrift "Eine Erinnerung an Solferino", in der er seine Erlebnisse als Zeuge der Schlacht bei Solferino wiedergibt, zur Gründung einer Hilfsorganisation aufrief – das spätere Rote Kreuz.
    1910 Japan annektiert das Königreich Korea, dessen König zur Abdankung gezwungen wird.
    1948 In Amsterdam beginnt die erste Vollversammlung des Weltrats der Kirchen, um eine Verfassung für den Ökumenischen Rat auszuarbeiten.



    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!