Kamenz

    Aus WISSEN-digital.de

    sorbisch: Kamjenc;

    Kreisstadt in Sachsen in der Oberlausitz, an der Schwarzen Elster; ca. 19 000 Einwohner.

    Historische Innenstadt mit ursprünglichem Stadtgrundriss von 1225, Reste der Stadtbefestigung, Lessinghaus und -museum (Geburtsort Lessings); Textilindustrie, Kleingewerbe (Treppenbau u.a.).

    Geschichte

    1190 begann Bernhard von Vesta mit der Anlage von Kamenz. 1214 kam es unter Bernhard II. zum Neuaufbau und zur Stadterweiterung. 1225 wurde Kamenz zum ersten Mal urkundlich erwähnt. 1346 wurde der Oberlausitzer Sechsstädtebund gegründet, Mitglieder waren Kamenz, Bautzen, Löbau, Zittau, Görlitz und Lauban (bestand bis 1547). Nach dem Prager Friedensvertrag kam die Oberlausitz 1635 von der böhmischen Krone zu Sachsen unter Kurfürst Johann Georg I. 1707 und 1842 gab es Stadtbrände.

    KALENDERBLATT - 25. Oktober

    1899 Uraufführung der österreichischen Operette "Wiener Blut" von Johann Strauß in Wien.
    1904 Der erste Abschnitt der Bagdad-Bahn wird dem Verkehr übergeben.
    1905 Die Personalunion Norwegens mit dem schwedischen Königshaus wird im Karlstadter Übereinkommen aufgelöst; Norwegen wird souveräner Staat.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!