Kamenz

    Aus WISSEN-digital.de

    sorbisch: Kamjenc;

    Kreisstadt in Sachsen in der Oberlausitz, an der Schwarzen Elster; ca. 19 000 Einwohner.

    Historische Innenstadt mit ursprünglichem Stadtgrundriss von 1225, Reste der Stadtbefestigung, Lessinghaus und -museum (Geburtsort Lessings); Textilindustrie, Kleingewerbe (Treppenbau u.a.).

    Geschichte

    1190 begann Bernhard von Vesta mit der Anlage von Kamenz. 1214 kam es unter Bernhard II. zum Neuaufbau und zur Stadterweiterung. 1225 wurde Kamenz zum ersten Mal urkundlich erwähnt. 1346 wurde der Oberlausitzer Sechsstädtebund gegründet, Mitglieder waren Kamenz, Bautzen, Löbau, Zittau, Görlitz und Lauban (bestand bis 1547). Nach dem Prager Friedensvertrag kam die Oberlausitz 1635 von der böhmischen Krone zu Sachsen unter Kurfürst Johann Georg I. 1707 und 1842 gab es Stadtbrände.

    KALENDERBLATT - 23. Januar

    1579 Die sieben nördlichen Provinzen der Niederlande schließen sich zur Utrechter Union zusammen, die aus der Genter Pazifikation entsteht und sich dem Befreiungskampf gegen die spanische Herrschaft verschrieben hat.
    1950 Das israelische Parlament proklamiert den 1948/49 besetzten Westteil von Jerusalem trotz internationaler Proteste zur Hauptstadt des jüdischen Staates.
    1962 Der Film "Jules und Jim" des französischen Regisseurs François Truffaut feiert Premiere.



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!