Junikäfer

    Aus WISSEN-digital.de

    (Amphimallon solstitialis)

    Der Junikäfer ist über weite Gebiete der gemäßigten Regionen verbreitet und besonders in Wäldern und Parkanlagen zu finden.

    Er erreicht eine Körperlänge von bis zu 20 Millimetern. Sein ovaler Körper ist hellbraun gefärbt und deutlich behaart. Die Fühler weisen einen blattähnlichen Auswuchs auf. Oft wird der Junikäfer mit dem Maikäfer verwechselt, der ihm ähnlich sieht, aber größer ist.

    Da sich Larve und Käfer von Pflanzenwurzeln und den Blättern von Kulturpflanzen ernähren, gilt der Junikäfer als Pflanzenschädling.

    Systematik

    Art aus der Familie der Blatthornkäfer (Scarabaeidae).

    Kalenderblatt - 25. Juni

    1535 Das Ende des Wiedertäuferreichs von Münster.
    1919 In Deutschland kommt es zum Spartakisten-Aufstand, der von der Reichswehr niedergeschlagen wird.
    1950 Mit dem Einmarsch von Soldaten des kommunistischen Nordkoreas über die Demarkationslinie nach Südkorea beginnt auf die Nacht des 25. Juni der Koreakrieg. Die UNO fordert vergeblich die Einstellung des Feuers.