Jules Hardouin-Mansart

    Aus WISSEN-digital.de

    französischer Baumeister; * 16. April 1646 in Paris, † 11. Mai 1708 in Marly-le-Roi bei Paris

    Großneffe und Schüler von François Mansart;

    der bedeutendste Baumeister der Zeit Ludwigs XIV. Hauptsächlich in Paris und Versailles tätig, ab 1678 als Nachfolger von Le Vau Leiter des Versailler Schlossbaues, 1685 Erster Baumeister des Königs.


    In seinem Hauptwerk, dem Invalidendom in Paris (1675-1706) erhält der Zentralbau seine klassisch-französische Prägung, während die Hofkapelle von Versailles (ab 1699) mit ihrem zweigeschossigen Aufbau vorbildlich für die Hofkirchen der Barockzeit wurde (Würzburg, Dresden).

    Hauptwerke: Schloss Versailles, Gartenfront des Mittelteils (um 1680); Grand Trianon, im Park von Versailles (1687); Invalidendom (St-Louis des Invalides, 1675-1706, Paris); Schloss Clagny (1674-80; abgerissen 1769); Entwürfe für die Place des Victoires und Place Vendôme, Paris (um 1685).


    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 18. April

    1521 Martin Luther erscheint zum zweiten Mal vor dem Wormser Parteitag, verteidigt sich vor Kaiser und Reich und lehnt den Widerruf ab.
    1951 Frankreich, die Bundesrepublik Deutschland, Italien, die Niederlande, Belgien und Luxemburg schließen ihre Kohle- und Stahlindustrie in der Montanunion zusammen und verzichten auf ihre nationalen Souveränitätsrechte über diese Industriezweige.
    1968 Die tschechoslowakische Nationalversammlung wählt Josef Smrkovský zu ihrem neuen Präsidenten, der als einer der populärsten Politiker des "Prager Frühlings" die volle Rehabilitierung der Opfer der Stalinzeit und die Sicherung eines wirklich freien politischen Lebens zu seiner Aufgabe erklärt.