Joseph Erlanger

    Aus WISSEN-digital.de

    US-amerikanischer Neurophysiologe; * 5. Januar 1874 in San Francisco, † 5. Dezember 1965 in Saint Louis

    Erlanger studierte an der University of California Chemie. Nach Abschluss dieses Studiums studierte er an der Johns Hopkins University Medizin; dort wurde er später als Assistent an der Medical School tätig. Erlanger wurde 1906 als Professor an die Medical School der University of Wisconsin berufen. Einer seiner Schüler dort war sein späterer Mitarbeiter Herbert Spencer Gasser. 1910 nahm Erlanger eine Stelle an der Washington University an.

    1944 erhielt Joseph Erlanger zusammen mit Gasser den Nobelpreis für Physiologie oder Medizin für seine Entdeckungen im Hinblick auf die differenzierte Tätigkeit der einzelnen Nervenfasern.

    KALENDERBLATT - 23. August

    1774 Uraufführung der Tragödie "Clavigo" von Johann Wolfgang von Goethe.
    1775 Der britische König erklärt alle Amerikaner, die nicht bedingungslos die Oberhoheit der Krone (und ihre Steuerforderungen) akzeptieren, zu Rebellen. Das Verdikt des Königs wird zum Signal für den amerikanischen Unabhängigkeitskrieg.
    1866 Durch den Frieden von Wien gewinnt Preußen gegen Österreich die Führungsrolle in Deutschland.



    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!