Johan Christian Clausen Dahl

    Aus WISSEN-digital.de

    norwegischer Maler; * 24. Februar 1788 in Bergen, † 14. Oktober 1857 in Dresden

    der bedeutendste norwegische Landschaftsmaler.

    Schüler der Kopenhagener Akademie, 1818 in Dresden, wo er von C.D. Friedrich beeinflusst wurde. 1820/21 in Italien, 1824 Professor der Akademie Dresden, tätig in Dresden.

    Anfangs Romantiker, wurde Dahl zum realistischen, auf Naturstudien aufbauenden Schilderer der norwegischen Landschaft wie auch der Umgebung Dresdens. Lehrer von K. Blechen und T. Fearnley.

    Kalenderblatt - 15. Juli

    1410 Das Heer des Deutschen Ordens unterliegt in der Schlacht bei Tannenberg den polnisch-litauischen Truppen.
    1933 Italien, Deutschland, Frankreich und Großbritannien schließen den so genannten "Viererpakt" ab, dessen Ziel lautet, "die Solidarität in Europa zu verstärken und das Vertrauen auf den Frieden zu festigen".
    1975 Island erklärt den "Kabeljaukrieg", indem es seine Fischereizonen von 50 auf 200 Seemeilen erweitert.