Jay Jay (J. J.) Johnson

    Aus WISSEN-digital.de

    amerikanischer Jazzmusiker; * 22. Januar 1924 in Indianapolis, † 4. April 2001 in Indianapolis

    eigentlich: James Louis Johnson;

    Johnson begann mit 14 Jahren Posaune zu spielen, mit 18 war er bereits ein renommierter Jazz-Musiker. Er spielte in dieser Zeit unter anderem bei Benny Carter mit. Mitte der 1950er Jahre, nachdem er für einige Zeit die Musikszene verlassen hatte, leitete er zusammen mit Kai Winding die Band "Jay and Kai".

    Jay Jay Johnson spielte im Verlauf seiner Karriere mit den bedeutendsten Größen des Jazz, unter anderem mit Miles Davis. Er gehörte zu den ganz wenigen Posaunisten, die auch im Bebop Fuß fassen konnten. Ihm gelang es wie kaum einem anderen, die Posaune virtuos zu spielen.


    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 21. Februar

    1962 Uraufführung der Komödie "Die Physiker" von Friedrich Dürrenmatt.
    1973 Israelische Kampfflugzeuge schießen über der Sinai-Halbinsel ein libysches Verkehrsflugzeug ab, wobei 107 Menschen den Tod finden.
    1980 Eröffnung des Terroristenprozesses gegen vier mutmaßliche Mitglieder der "Bewegung 2. Juni".