Janet Jackson

    Aus WISSEN-digital.de

    amerikanische Popsängerin; * 16. Mai 1966 in Gary, Indiana

    eigentlich: Janet Damita Jo Jackson;

    Die Schwester von Michael Jackson hatte mit sieben Jahren ihren ersten Auftritt. Später wurde sie ein Star in der Fernsehserie "Good Times". Weitere Fernsehrollen folgten. Mit 16 Jahren brachte Janet Jackson ihr erstes Album heraus, der Durchbruch gelang ihr aber erst 1986 mit dem Album "Control". Die Mischung aus Funk und Dance war außerordentlich erfolgreich.

    Bekannt wurden auch die Musik-Videos durch den akrobatischen und einprägsamen Tanzstil von Janet Jackson. Auch die auf "Control" folgenden Alben waren außerordentlich erfolgreich, besonders das Album "janet." (1993), aus dem die Hit-Singles "That's the Way Love Goes", "If", "Again" und "Any Time Any Place" ausgekoppelt wurden. Außerdem spielte sie als Schauspielerin in John Singletons "Poetic Justice" mit. Mit dem Song "Doesn't Really Matter" aus dem Soundtrack des Films "Der verrückte Professor" mit Eddie Murphy hatte sie 2000 einen erneuten Top-Hit.

    Alben (Auswahl)

    1982 - Janet Jackson

    1984 - Dream Street

    1986 - Control

    1989 - Rhythm Nation 1814

    1993 - janet.

    1996 - 1986-1996 Design of the Decade

    1997 - The Velvet Rope

    2001 - All for You

    2004 - Damita Jo

    2006 - 20 Y.O.

    2008 - Discipline

    Kalenderblatt - 24. April

    1884 Die Regierung des Deutschen Reichs erklärt Damara- und Namakwaland, die spätere Kolonie Deutsch-Südwestafrika, zum deutschen Protektorat .
    1926 Deutschland und die UdSSR schließen einen Neutralitätspakt.
    1947 Die Moskauer Konferenz geht nach fast sieben Wochen zu Ende, ohne dass sich zwischen den Alliierten eine Einigung über den Friedensvertrag mit Deutschland und Österreich ergeben hätte.