Hundertjähriger Kalender

    Aus WISSEN-digital.de

    Sammlung von Volksüberlieferungen zur Wettervorhersage (z.B. Bauernregeln).

    Der astrologisch-meteorologische Kalender basiert auf dem "Calendarium oeconomicum practicum perpetuum" des Abtes M. Knauer (1613-1664), der Wetterbeobachtungen mit astronomischen Beobachtungen und astrologischen Ideen verband. Knauer nahm an, dass sich das Wettergeschehen zyklisch wiederhole. In diesem siebenjährigen Zyklus beeinflussen angeblich Sonne, Mond und die fünf inneren Planeten neben dem Wetter auch die Ernten und das Vorkommen von Krankheiten. Erst die oft veränderten Nachdrucke seines Werks nennen sich Hundertjähriger Kalender.


    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 24. April

    1884 Die Regierung des Deutschen Reichs erklärt Damara- und Namakwaland, die spätere Kolonie Deutsch-Südwestafrika, zum deutschen Protektorat .
    1926 Deutschland und die UdSSR schließen einen Neutralitätspakt.
    1947 Die Moskauer Konferenz geht nach fast sieben Wochen zu Ende, ohne dass sich zwischen den Alliierten eine Einigung über den Friedensvertrag mit Deutschland und Österreich ergeben hätte.